Sonntag, 25. September 2016

Froschig...


...geht es bei meiner heutigen Shaker-Karte zu.

Das Stempelset ist ein neues Schätzchen von Clearly Besotted. Da der Shop ja demnächst eine längere Pause macht, "musste" ich mich da unbedingt noch mit einigen Sets eindecken. 

Ich könnte ja jetzt behaupten, dass ich extra nicht so viel Pailletten verwendet habe, damit man auch noch das Motiv gut erkennen kann - aber leider habe ich einfach zu wenig davon reingetan. Was soll's, aus Fehlern wird man klug. Ich merk's mir für das nächste Mal.




Stempel: Clearly Besotted Stamps "Jump For Joy
Stanzen: Jumbo Peek-A-Boo Circle Window von Die-Namics, "Jump For Joy" Die Collection von Clearly Besotted (damit habe ich auch die Maske für die Froschis hergestellt, herrlich einfach)
Papiere: CS von SU (Savanne und Cremeweiß), Strathmore Bristol Smooth Surface (perfect für Zig's)
Stempelkissen: Archival Ink "Jet Black"
Kolorationsmedium: Kuretake ZIG Clean Color (044, 040, 048, 047, 041, 045, 020, 093, 036, 038), Wassertankpinsel, Wink of Stella "Clear"
Embellishment: Pailletten von Little Things von Lucy's Cards (Lucky Dip V und Clear Mint Sequin Mix)

Teilnehmen möchte ich damit an den folgenden Challenges:

Crafting with Friends: Challenge 28 Anything Goes
Little Miss Muffet: Challenge 147 Anything Goes
Addicted to Stamps and More: Challenge 212 Make your Mark
Crafty Gals Corner: Challenge 90 Critters
Cards und More: Challenge 167 Kein Designpapier
Stempelgarten: Challenge 53 Alles geht




Samstag, 24. September 2016

Bärige Farbvarianten Teil 1...

....bis 4???? Eigentlich hatte ich aufgrund der Bilderflut mehrere Posts daraus machen wollen. Da ich aber bisher noch nicht mal den ersten Teil gepostet habe (die Kinder funken mir halt immer dazwischen), fasse ich jetzt doch alles zusammen.

Dieses Bärchenset von SU ist ja einfach zuckersüß, aber als ich damit das erste Mal stempeln wollte, hatte ich erstmal gar keinen Plan, welche Farben ich verwenden sollte. Das www wirft zu dieser Fragen auch nicht viele Beispiele aus.

Das habe ich einfach mal zum Anlaß genommen, ein bißchen mit meinem Misti zu spielen. Die entsprechenden Farben (von hell nach dunkel bzw. vom 1 zum 3 Stempel) habe ich dazu geschrieben, ich hoffe, man kann es lesen, sonst fragt bitte einfach nach.








Nach dieser ganzen Stempelei ist meine Schlußfolgerung: die erste und zweite Farbe sehr hell wählen und die dritte sollte ziemlich dunkel sein. Ich finde, es sind einige ganz schöne Farbkombinationen dabei, aber auch einige, die gar nicht gehen.

Habt Ihr Euren Favoriten dabei gefunden?








Mittwoch, 31. August 2016

Bärige Geburtstagsgrüße...

...wird es für meine Nichte zum Geburtstag geben (keine Sorge, sie liest nicht mit). 

Ich finde ja die Schüttelkarten immer sooooo toll, aber es ist jetzt echt das erste Mal, dass ich selbst eine gemacht habe. 

Bei dem Bär stand ich erst echt auf dem Schlauch, welche Farben ich nehmen soll und habe angefangen, Farbkombis auszuprobieren. Ich konnte gar nicht mehr aufhören. Ich habe sehr schöne und auch echt schlechte Farbkombis gefunden. Und weil ich jetzt so viele Farbbeispiele habe, werde ich Euch diese in den nächsten Tagen mal zeigen. Vielleicht hilft es Euch ja bzw. inspiriert Euch.



Stempel: SU "Unentbärliche Grüße", "Cupcake für dich"
Stanzen: Stitched Circle Scallop Frames von Die-Namics
Papiere: CS von SU (Saharasand und Kirschblüte), ebenso das DP in Zartrosa
Stempelkissen: SU (Saharasand, Taupe, Espresso, Zartrosa, Kirschblüte)
Embellishment: Pailletten von Little Things von Lucy's Cards (Frosted Cupcake)

Mit dieser Karte nehme ich an der Challenge mit dem Thema Schüttelkarten von Cards und More teil. Bei Simon Says Stamp gibt es diese Woche "Anything goes". 






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...